Skip to main content

Audit interne

Die Aufgabe der Audit interne ist es, der Judikative ein sicheres Instrument für die Beherrschung ihrer Tätigkeiten zu sein, und zwar mit Hilfe einer objektiven und unabhängigen Beurteilung des Funktionierens ihrer Gerichte und Dienststellen, sowie auch der Prozesse, die mit der Gerichtstätigkeit, der Leitung, der Kontrolle und dem Verwaltungs- und Finanzmanagement in Zusammenhang stehen.

Kontakte

Adresse

Adresse

Place du Bourg-de-Four 1
1204 Genève

Kontaktieren Sie uns

Schreiben Sie uns

Audit interne
Case Postale 3966
1211 Genève 3

Präsidentschaft und Direktion

Frau Sophie CORNIOLEY BERGER
Präsidentin des Comité d'audit

Herr François-Xavier DEMONT
Direktor der Cellule d'audit

Zuständigkeiten

Der Anwendungsbereich der Audit interne umfasst die gesamte Judikative mit Ausnahme des Cour d'appel du Pouvoir judiciaire und der Conseil supérieur de la magistrature.

Die Audit interne arbeitet auf der Grundlage eines jährlichen oder mehrjährigen Prüfungsplans, der sich insbesondere auf ihre eigene Risikoanalyse, diejenige der Commission de gestion und auf den Strategieplan der Judikative stützt. Dabei wird auch ein Meinungsaustausch mit dem Audit interne dienst des Staates Genf und dem Rechnungshof geführt. Darüber hinaus kann sie die Gerichte und die zentralen Dienste der Judikative konsultieren.

Am Ende einer jeden Aufgabe erstellt die Audit interne einen Bericht, der ihre Empfehlungen enthält, zu denen die geprüften Stellen ihre Stellungnahme abgeben. Ihre Prüfberichte sind vertraulich. Sie werden an die Commission de gestion du Pouvoir judiciaire weitergeleitet.

Die Audit interne hat uneingeschränkten Zugang zu allen Dokumenten, Informationssystemen und physischen Vermögenswerten, die für die Erfüllung ihres Auftrags erforderlich sind. Sie kann Gerichtsentscheide und Akten einsehen. Sie kommt in den Genuss der gewissenhaften Mitarbeit der Mitglieder der Judikative​​​​​​​, die ihnen nicht das Amtsgeheimnis entgegenstellen können.

Organisation und Zusammensetzung

Die Audit interne du Pouvoir judiciaire besteht aus dem Comité d'audit und der Cellule d'audit, die dem Berufsgeheimnis unterliegen.

Der Comité d'audit hat die fachliche Aufsicht über die Cellule d'audit und ist für die Überwachung und Bewertung von deren Tätigkeit verantwortlich. Er stellt sicher, dass die Unabhängigkeit der Cellule d'audit gewahrt bleibt.

Der Comité d'audit setzt sich zusammen aus:

  • Einem Mitglied der Commission de gestion du Pouvoir judiciaire, das den Vorsitz führt
  • Einem Mitglied oder ehemaligen Mitglied der Judikative
  • Einer amtlichen Richterin oder einem amtlichen Richter
  • 2 externen Mitgliedern, die aufgrund ihrer Management-, Organisations- oder Prüfungsfähigkeiten ausgewählt werden

Die Cellule d'audit wird von einem Direktor oder einer Direktorin geleitet. Ihr gehört mindestens ein wissenschaftlicher Mitarbeiter oder eine wissenschaftliche Mitarbeiterin an.

Mitglieder des Comité d'audit

Sophie CORNIOLEY BERGER, Präsidentin Richterin am Tribunal administratif de première instance
Stéphane ESPOSITO, Vize-Präsident Richter am Tribunal pénal
Miranda LINIGER GROS Richterin am Tribunal Civil
Patrick MAGE Externes Mitglied
Ehemaliger Direktor von Bankinstituten und ehemalier Vorsitzender des Comité d'audit einer Kantonalbank
Thomas VENNEN Externes Mitglied
Rechtsberater in Governance und Transformationsstrategie

Siehe auch

Interaktives Organigramm